Radwege-Impressionen Januar 2024

Von Janecke
Radwege-Impressionen Januar 2024 –
Bericht von Radwege-Laatzen.de zum 29.01.2024

Inhalt:
• Radwege nicht von Schnee geräumt
• Dritter Radweg in der Marktstraße
   Update am 09.02.24: Dritter Radweg nach VwVfG unzulässig
• Neue Polizeiwache ohne Fahrradbügel
• Sitzung Verkehrswende am 12.12.23 ausgefallen
• Verkehrsbeauftragte/ Verkehrsbeauftragter

„Radwege-Impressionen Januar 2024“ weiterlesen

Neues aus dem Ausschuss Verkehrswende (21.09.2023)

Von Janecke
Neues aus dem Ausschuss Verkehrswende
Bericht von Radwege-Laatzen.de zum 21.09.2023

Inbesondere wird über Beiträge zum Radverkehr und Fußverkehr berichtet.
Einige Beiträge wurden aus Platzgründen gekürzt – die Sinnerhaltung wurde beachtet.

Inhalt:
• Verringerung des motorisierten Lieferverkehrs – Installation Packstationen
• Veloroute – Gefahren für Menschen mit Behinderung
• Grüner Pfeil für Radfahrerinnen und Radfahrer
• Veloroute: Erneuerung der Farbauftrags
• Parkplätze Hildesheimer Str. 52 ff
• Kreuzung Gutenbergstr. – Kronsbergstr.
• Verlängerung der Veloroute
• Fahrradreparaturstation
• Radverkehrsbeauftragte/ Radverkehrsbeauftragter

„Neues aus dem Ausschuss Verkehrswende (21.09.2023)“ weiterlesen

Antrag im Rat: Ganzheitliche Fortentwicklung der Hildesheimer Str.
in Alt-Laatzen/ Veloroute

Von Janecke

Die Gruppe SPD-Grüne-Linke hat im Rat am 12.12.2022 einen Antrag “Ganzheitliche Fortentwicklung der Hildesheimer Str. in Alt-Laatzen” gestellt, der auch zur Beratung in den Ausschuss Verkehrswende geht.
Auch wenn es der Titel des Antrags nicht so ohne Weiteres hergibt, beschäftigt sich der Antrag eher mit der Veloroute und nimmt Einfluss auf die Veloroute und deren Entwicklung.
Ein paar Punkte sind etwas vage. Die Seite Radwege-Laatzen.de enthält darüber hinaus weitere Punkte für die Fortentwicklung der Veloroute.
Über den Antrag ⇒[ hier mehr lesen ].

Gefahrenstellen an den “Radwegen” zum Gewerbegebiet Rethen-Ost


Von Janecke

Es gibt Gefahrenstellen durch Schäden an den Wirtschaftswegen, die als Radwege zum Industrie-/ Gewerbegebiet/ Logistikzentrum Rethen-Ost genutzt werden (müssen). Die Gefahrenstellen können zu Stürzen führen. Im innerstädtischen Bereich würden solche Gefahrenstellen selbstverständlich beseitigt; so müssen auch die hier beschriebenen Gefahrenstellen beseitigt werden.
Für den Kfz-Verkehr käme niemand auf die Idee, dem eine Strecke mit solchen Schadstellen zuzumuten.
Die Gefahrenstellen wurden der Stadt Laatzen am 25.07.2023 gemeldet.
Die Gefahrenstellen ⇒[ hier ansehen ].

Gefährlicher Seitenwechsel für Radfahrende in der Zufahrt zum Gewerbegebiet Rethen-Ost und widersprüchliche Ausschilderung des Radwegs dort

Von Janecke
Radfahrende kreuzen die Fahrbahn an einer unübersichtlicher Stelle wegen des Beginns des Radwegs auf der anderen Seite. Diese Stelle befindet sich an der Einmündung östlichen Zufahrt von der B443 in die Hermann-Fulle-Straße, die weiter über die Krauss-Maffei-Straße in das Gewerbegebiet Rethen-Ost führt.

Des Weiteren ist der Radweg (gemeinschaftlicher Geh- und Radweg) im Gewerbegebiet Rethen-Ost widersprüchlich ausgeschildert. Vom Wendekreisel der Krauss-Maffei-Straße in Richtung Norden gibt keine Beschilderung, die auf einen Radweg hinweist.
„Gefährlicher Seitenwechsel für Radfahrende in der Zufahrt zum Gewerbegebiet Rethen-Ost und widersprüchliche Ausschilderung des Radwegs dort“ weiterlesen

Ersatzradweg an der B443, gefährliche Querung, fehlende Ausschilderung



–>Von Janecke
Für den fehlenden Radweg an der B443 von Laatzen (-Mitte) bis zum vorhandenen Radweg ab der Straße zum Campingplatz Birkensee sind Ersatzradwege durch Wirtschaftswege vorhanden.
Es fehlt eine Ausschilderung, die darauf hinweist.


Des Weiteren wird eine gefährliche Querungsmöglichkeit über die B443 vom/ zum Bockmerholz genutzt, obwohl eine ampelgesicherte Querungsmöglichkeit an der Kreuzung der L288 mit der B443 vorhanden ist (Entfernung von der Straße zum
Campingplatz Birkensee 325 m).
„Ersatzradweg an der B443, gefährliche Querung, fehlende Ausschilderung“ weiterlesen